Drucken

Größentabellen

Größentabellen

Ermittlung_der_Koerpermasse

Herren-Größentabelle     

Bei der Oberbekleidung wird die Konfektionsgröße entweder in europäischen oder amerikanischen Größen angegeben. Diese Größe gilt dann normalerweise für die gesamte Oberbekleidung, also auch für Herrenhosen. Die Zahlangaben der europäischen Größen basieren auf dem Brustumfang. Eine Ausnahme bildet die Hemdengröße, die sich nach dem Halsumfang in Zentimetern richtet. Die Hosengrößen werden häufig und insbesondere bei Leder-Jeans auch nach amerikanischem Vorbild durch Bundweite und innere Beinlänge, also der Länge des Hosenbeines vom Schritt bis zum Saum, angegeben. Maßeinheit ist das Zoll (2,54 cm).

  • Normale Größe = (Brustumfangmaximum–1)/2
  • Kurze Größe (untersetzt) = Normale Größe/2
  • Bauchgröße (normal) = Normale Größe+1
  • Lange Größe (schlank) = (Normale Größe-1)*2

 

Konfektionsgrößen Herren in Bezug zu den Körpermaßen

Normale Größe

44 46 48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70 72 74
Unterwäsche 4 5 6 7 8      
International XXS XS S M L XL XXL 3XL 4XL 5XL 6XL 7XL
Brustumfang (cm) 086–89 090–93 094–97 098–101 102–105 106–109 110–113 114–117 118–121 122–125 126–128 129–132 133–136 137–140 141–144 145–148
Bundumfang (cm) 074–77 078–81 082–85 086–89 090–94 095–99 100–104 105–109 110–114 115–119 120–124 125–128 129–132 133–134 135–138 139–142
Gesäßumfang (cm) 090–93 094–97 098–101 102–105 106–109 110–113 114–117 118–121 122–125 126–129            
Körpergröße (cm) 166–170 168–173 171–176 174–179 177–182 180–184 182–186 184–188 185–189 187–190 191–192 193–194 195–196 197–198 199–200 201–202

 

 

Kurze Größe
(untersetzt)
22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37
Brustumfang (cm)   093–96 097–100 101–104 105–108 109–112 113–116 117–120 121–124 125–128 129–132 133–136 137–140 141–144 145–148  
Bundumfang (cm)   085–88 089–92 093–96 097–100 101–106 107–110 111–114 115–118              
Gesäßumfang (cm)   101–104 105–108 109–112 113–116 117–120 121–124 125–128 129–132              
Körpergröße (cm)   166–170 169–173 172–176 175–178 177–180 179–182 181–183 182–183 184 185 186 187 188 189–190 191–192

 

 

Bauchgröße
(normal)
      51 53 55 57 59 61 63 65 67 69 71 73
Brustumfang (cm)       100–103 104–107 108–111 112–115 116–119 120–123 124–126 127–130 131–134 135–138 139–142 143–146
Bundumfang (cm)       102–107 108–111 112–117 118–121 122–125 126–129 130–132 133–136 137–140 141–146 147–150 151–154
Gesäßumfang (cm)       108–111 112–115 116–119 120–123 124–127 128–132 133–137
Körpergröße (cm)       168–172 170–174 172–176 174–178 176–180 178–182 180–184

 

 

Lange Größe
(schlank)
  90 94 98 102 106 110 114 118 122
Brustumfang (cm)   088–91 092–95 096–99 100–103 104–107 108–111 111–114 115–118 119–122
Bundumfang (cm)   074–77 078–81 082–85 086–89 090–93 094–98 100–104 105–109 110–114
Gesäßumfang (cm)   092–95 096–99 100–103 104–107 108–111 112–115 116–119 120–123 124–127
Körpergröße (cm)   175–179 178–182 181–185 184–188 186–190 188–192 193–197 196–200 199–203

Diese Maße sind Orientierungswerte. Genaue Abmessungen sind artikelabhängig.

 

Damen-Größentabelle

Die Normalgrößen (32–44) für Frauen gehen davon aus, dass eine Frau zwischen 164 und 170 cm groß ist. Für kleinere Frauen gibt es die Kurzgrößen (16–22), für größere die Langgrößen (64–88). Die Zahlangabe der europäischen Größe entstand durch die Halbierung des Brustumfangs in Zentimeter minus 6 (damit werden andere Größenangaben erreicht als bei Männern). Die verdoppelte normale Größenangabe ergibt die lange Größe, die untersetzte Größe ergibt sich durch Halbierung der Normalgröße. Innerhalb einer Reihe unterscheiden sich die Größen nur im Taillenumfang (und entsprechend auch im Brust- und Hüftumfang). Die Konfektionsgröße für Ober- und Unterteile kann sich je nach Figur unterscheiden, da entweder der Brustumfang (Blusen, Pullis, Jacken) oder die Taille (Röcke, Unterhosen) ausschlaggebend ist, während die Körpergröße (außer Strumpfhosen), der Hüftumfang (außer Mieder) und andere Maße nur als sekundäre Parameter verwendet werden (z. B. Kleider, Einteiler, Sets).

Konfektionsgrößen Damen in Bezug zu den Körpermaßen
Kurzgröße < 164 cm 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Normalgröße ≤ 170 cm 32 34 36 38 40 42 44 46 48 50 52  
Langgröße > 170 cm 64 68 72 76 80 84 88 92 96 100 104 108
International XS S M L XL XXL
EU Oberteil 76 80 84 88 92 96 100 105 110 116 122 128
EU Unterteil 60 63 67 70 75 80 84 88 94 100 106 112
Schulterbreite (cm) 12 12 12 12 13 13 13 13 14 14 14 14
Armlänge (cm) 58 59 59 60 60 61 61 61 61 62 62 62
Oberweite (cm) 74–77 78–81 82–85 86–89 90–93 94–97 98–102 103–107 108–113 114–119 120–125 126–131
Taillenweite (cm) 58–61 62–64 65–68 69–72 73–77 78–81 82–85 86–90 91–95 96–102 103–108 109–114
Hüftumfang (cm) 80–84 85–89 90–94 95–97 98–101 102–104 105–108 109–112 113–116 117–122 123–128 129–134
Hosenlänge (cm) 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114
BH-Größe 65AA 70AA 70A 75A 75B 80B 85C 90C 90D 95D 100E 105E

Im Handel sind fast ausschließlich die Normalgrößen verfügbar. Die Lang- und Kurzgrößen dagegen sind nur in Ausnahmefällen erhältlich.

 
 

 

Europäische Größen (EN 13402)
Größe XXS   XS  S  M  L  XL   XXL  3XL  4XL
Oberteil 68- 72  76- 80  84- 88  92- 96  100- 104  110- 116  122- 128  134- 140  146- 152
Mittelteil 52- 56  60- 64  68- 72  76- 80  84- 88  94- 100  106- 112  118- 124  130- 136
Unterteil 76- 80  84- 88  92- 96  100- 104  108- 112  117- 122  127- 132  137- 142  147- 152

 

 

Umrechnung internationaler Größen

Viele international bekannte Designer kommen aus Italien oder Frankreich; das sind Länder, in denen sich die Konfektionsgrößen von den in Deutschland gebräuchlichen unterscheiden. Als Richtlinie gilt: Die italienischen Größen sind um drei Werte höher als die deutschen, die französischen um einen. Eine deutsche Gr. 38 zum Beispiel entspricht Gr. 44 in Italien und Gr. 40 in Frankreich. Eine genaue Umrechnung ist jedoch nicht möglich, weil die von den Herstellern angenommenen Verhältnisse der einzelnen Körpermaße zueinander in Südeuropa anders sind als in Deutschland (zum Beispiel bei gegebenem Brustumfang: kleinere Körpergröße, schmalere Hüften).

 

US-Größen

Bei Sport- und Freizeitbekleidung sind in den USA für Damen und Herren die Größen S–XL (nach unten und oben durch zusätzliche 'X' erweiterbar: bspw. XXS oder XXXL) vorherrschend. Dabei stehen die Großbuchstaben für die folgenden Bezeichnungen: 'S' für small (klein), 'M' für medium (mittel), 'L' für large (groß), 'XL' für extra large (besonders groß).

Bei den Konfektionsgrößen für Damen wird in den geraden Zahlen von 0 (etwa XXS) bis 20 (etwa XXL) durchgezählt, standardmäßig von 4 (ca. deutsche Konfektionsgröße 32) bis 18 (ca. deutsche Konfektionsgröße 46); eine Größe 12 entspricht also etwa der Sportswear-Größe L und einer deutschen 40. Darüber hinaus gibt es Sondergrößen bspw. für schlanke (Misses) und kleine (Petite) Frauen, was durch einen entsprechenden Buchstaben nach der Größenzahl angezeigt wird, bspw. 6P für Größe 6 Petite.

In der Herren-Konfektion wird die deutsche Zählung um 10 Größen verringert: die deutsche Standard-Größenreihe 48–56 entspricht also der amerikanischen 38–46; eine deutsche 52 also der amerikanischen 42. Die ungefähren Entsprechungen zu deutschen Kurz-, Normal- und Lang-/Schlank-Größen werden durch das Anhängen eines der Buchstabenkürzel 'S' für short (kurz), 'R' für regular (normal), 'L' für long (lang) oder, selten, 'XL' für extra long (besonders lang) an die entsprechende Standard-Konfektionsgröße gekennzeichnet: entspricht also eine amerikanische Herrenkonfektionsgröße 40 der deutschen 50, dann entspricht 40L der deutschen 98, und die amerikanische 40S der deutschen 25.

Für sehr große (nicht unbedingt schlanke) oder sehr beleibte Männer (Bauchgrößen) gibt es in den USA von manchen Herstellern im Sportswear-Bereich zudem die Sondergrößen Tall (groß) und Big (beleibt). Diese Größen sind abgestuft in TL (in etwa eine großzügige Standardgröße L mit sehr langen Ärmeln für große Männer), TX, T2L, T3L, T4L usw. bzw. B1X (in etwa Standardgröße XL mit kurzen Ärmeln und breiterem Umfang für beleibte Männer), B2X, B3X usw. bis B6X oder höher.

Bei Oberhemden für Herren wird die Kragenweite in Zoll (in Halbschritten, gelegentlich auch in Viertel-Schritten) angegeben: der deutschen Standard-Kragenweitenreihe 37–47 entspricht die amerikanische Reihe 14 ½–18 ½; eine deutsche 41 ist also ungefähr eine amerikanische 16. Für Damen gilt auch bei Blusen die Standard-Größenreihe 4 bis 18, ebenso wie Blusen in Deutschland in den Konfektionsgrößen 34 bis 46 angegeben werden.

Inch-Größen

Bei Hosen – auch bei in Europa verkauften Jeans – werden normalerweise zwei Werte angeben, nämlich zunächst der Bundumfang und dann die Hosenbeininnenlänge jeweils in Zoll (inches). Die Standardreihe für Herren für den Bundumfang lautet dabei: 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 38 und 40. Ein amerikanischer Bundumfang von 34 Zoll entspricht in etwa der deutschen Herren-Konfektionsgröße 50. Für Damen beginnen die Werte standardmäßig bei 25 Zoll. Die Beininnenlängen werden standardmäßig für sowohl Herren als auch Damen in der geraden Zahlenreihe 30 (kurz), 32 (normal), 34 (lang) oder 36 (sehr lang) angegeben. Eine typische Darstellung für Bundumfang 32 und Beinlänge 34 wäre: 32/34. Durch entsprechende Variation der beiden Werte können auch passende Hosen für bspw. beleibte, kleine Männer (etwa 40/30) oder große, schlanke Männer (etwa 29/36) oder entsprechend auch für Frauen generiert werden. Werden diese Zahlen mit dem Faktor 2,54 multipliziert, ergeben sich Bundumfang und Hosenbeininnenlänge in Zentimetern.

Konfektionsgrößen Damen: Hosen US
Normalgröße 32      32/34 34  36  36/38 38   40  40/42 42  44  46 48 48/50 50 52 52/54 54
International  XS  S  M  L XL XXL
Bundweite (cm) 58–  59   60–    62 63–64  65–  67 68–69 70–72  73–  74 75–77 78–80  81–  82 83–85 86–87 88–90 91–92 93–95 96–97 98–100 101–102 103–105 106–107 108–110 111–113 114
(in) W23 W24 W25 W26 W27 W28 W29 W30 W31 W32 W33 W34 W35 W36 W37 W38 W39 W40 W41 W42 W43 W44 W45